Hilfe erhalten »
+++ Coronavirus: Informationen zu Rücktransporten +++

Coronavirus: Informationen zu Rücktransporten

Hilfe erhalten »

Krankentransport innerhalb Deutschlands für Coronavirus-Patienten

Das Coronavirus hat Deutschland und viele andere europäische Länder fest im Griff. Aufgrund der Ansteckungsgefahr und der akuten Situation wird der Patient bei einem schweren Verlauf zunächst in ein Krankenhaus in der Nähe gebracht, damit er schnelle Hilfe erhält und isoliert werden kann. Patienten mit milden oder keinen Symptomen müssen sich in Isolation begeben.

Doch nicht immer möchte der Patient für die gesamte Dauer seiner Genesung an seinem Aufenthaltsort bleiben. Wenn Patienten nur isoliert werden müssen, möchten sie diese Zeit am liebsten zu Hause verbringen. Und wenn ein Aufenthalt im Krankenhaus notwendig ist, stellt sich die Situation ähnlich dar. Wer auf einer Reise innerhalb Deutschlands vom Coronavirus überrascht wurde, möchte die Behandlung möglicherweise in seinem Stammkrankenhaus fortsetzen. In anderen Fällen möchten Angehörige, die in einem anderen Teil Deutschlands als der Patient leben, das kranke Familienmitglied in ihrer Nähe wissen. Gerade wenn ein Krankenhaus aufgrund der hohen Fallzahlen an seine Kapazitätsgrenzen stößt, kann auch eine Verlegung in eine weniger durch das Virus betroffene Region sinnvoll sein. In all diesen Fällen können wir einen Krankentransport innerhalb Deutschlands organisieren.

Wir organisieren Ihren Krankentransport innerhalb Deutschlands

Wenn Sie für einen Coronavirus-Patienten einen Krankentransport innerhalb Deutschlands benötigen, sind wir für Sie da. Dabei nutzen wir je nach Situation ein Privatflugzeug, einen Krankenwagen oder ein Ambulanzflugzeug und stellen selbstverständlich bei jedem Transport sicher, dass der Patient isoliert ist und seine Umgebung vor einer Ansteckung geschützt bleibt.

Verlegung im Privatjet für symptomfreie Patienten

Wer keine COVID-Symptome hat und dementsprechend während des Krankentransports auch keine medizinische Betreuung benötigt, kann in einem Privatjet transportiert werden. Hier reist der Patient bequem in der Passagierkabine – ohne Ärzteteam und ohne Bordpersonal. Da er von den Piloten strikt getrennt bleibt, besteht für niemanden ein Ansteckungsrisiko. Im Anschluss an den Flug wird der Innenraum des Privatjets natürlich aufs Gründlichste desinfiziert.

Verlegung im Krankenwagen

Viele Strecken innerhalb Deutschlands sind so kurz, dass die Patientenverlegung in einem Krankenwagen erfolgen kann. In diesem Fall verwenden wir entweder einen KTW mit einem Rettungssanitäter an Bord oder einen RTW, in dem ein Rettungsassistent oder ein Arzt die medizinische Verantwortung trägt. Die Ausstattung eines KTW eignet sich bereits für den Transport der meisten Patienten, während die umfangreichere Ausstattung eines RTW sogar die Verlegung von schwereren Fällen erlaubt. Bei der Auswahl des Fahrzeugs richten wir uns natürlich nach dem Gesundheitszustand des Patienten, so dass wir stets die medizinische Sicherheit des Transports gewährleisten können.

Verlegung im Ambulanzflugzeug

Für eilige Patiententransporte auf längeren Strecken eignet sich ein Ambulanzflugzeug. Im Vergleich zum Krankenwagen ist die Transportdauer natürlich deutlich geringer – selbst, wenn man die Zubringertransporte zwischen Flughafen und Krankenhaus berücksichtigt, für die ein Kranken- oder Rettungswagen eingesetzt wird. An Bord kümmert sich ein erfahrener Flugarzt um den Patienten und kann dafür modernes medizinisches Equipment nutzen, das auch die sichere Verlegung der meisten Intensivpatienten ermöglicht.

Krankentransport ohne Ansteckungsgefahr

Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sind hochgradig ansteckend. Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern und das direkte Umfeld des Erkrankten zu schützen, nutzen wir für medizinisch begleitete Krankentransporte von Coronavirus-Patienten ein modernes Isolations-System. Im Inneren liegt der Patient auf einer verstellbaren Patientenliege, die ihm höchsten Komfort bietet. Das System erzeugt einen Unterdruck und filtert die verbrauchte Luft, so dass keine Viren nach außen gelangen können. Durch verschiedene Ports kann das medizinische Personal trotzdem alle notwendigen Verrichtungen vornehmen, um den Patienten optimal zu behandeln.

Isolations-System mit Patientin

Ein automatisches Belüftungs-System versorgt den Patienten mit Frischluft. Abführbeutel stellen sicher, dass er auch innerhalb des Isolations-Systems seine menschlichen Bedürfnisse verrichten kann.

Da in Deutschland nur wenige Flugzeuge bereits mit einem Isolations-System für Coronavirus-Patienten ausgestattet sind, vertrauen wir auf unser internationales Partner-Netzwerk. Dadurch können wir auch kurzfristige Flugtermine für Sie realisieren.

Was kostet der Krankentransport für Coronavirus-Patienten?

Natürlich hängen die Kosten für einen Krankentransport vor allem von dem benötigten Transportmittel und der zurückzulegenden Strecke ab. Aber auch der genaue Gesundheitszustand des Patienten und die Dringlichkeit des Transports spielen eine Rolle. Alle pauschalen Angaben wären leider zu ungenau, denn wir erstellen für jede Anfrage eine individuelle Kalkulation und berücksichtigen dabei alle relevanten Faktoren. Gerne besprechen wir im Rahmen einer kostenlosen Beratung Ihren Fall und machen Ihnen anschließend verlässliche Angaben über die zu erwartenden Kosten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie jederzeit Kontakt mit unserem 24h Service auf, wenn Sie einen Krankentransport innerhalb Deutschlands benötigen. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen auf Wunsch kostenlos ein unverbindliches Angebot. Kontaktieren Sie uns:

Zurück