Hilfe erhalten »
+++ Coronavirus: Informationen zu Rücktransporten +++

Krankentransport aus Schweden

Hilfe erhalten »

Krankentransport aus Schweden

Schweden ist eines der beliebtesten Reiseziele für Individualisten und Naturfreunde in Europa. Egal, ob Roadtrip bis zum Nordkap oder Survivaltraining in der Wildnis – der Aktivtourismus hat hier viele verschiedene Gesichter. Und diesen guten Ruf genießt das Land vollkommen zu Recht.

Schweden

Es bietet mit seinen unberührten, abwechslungsreichen Naturkulissen beste Bedingungen, um dem Stress, der Hektik und dem Lärm des Großstadtlebens zu entfliehen. Hier lockt eine weitläufige, ursprüngliche Berg-, Wald- und Seenlandschaft mit einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie Angeln, Wandern, Trekking, Radfahren, Kajak- und Kanufahren und Hiking und lädt dazu ein, atemberaubende Naturwunder wie die Nordlichter und die Mitternachtssonne hautnah zu erleben.

Schweden – das ist Entschleunigung, Ruhe, Abgeschiedenheit, Idylle, Romantik und Beschaulichkeit. Gestresste Manager, Abenteuerurlauber, Camper oder Familien mit Kindern – die unterschiedlichsten Zielgruppen haben dieses wunderschöne Reiseland schon kennen, schätzen und lieben gelernt.

Doch auch in dieser schönen Kulisse kann es zu einer plötzlichen Erkrankung oder einem Unfall kommen. Vor jeder Reise, auch vor einer Schweden-Reise, ist es deshalb sinnvoll, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. 

Krankentransport aus Schweden: Kostenübernahme durch die Versicherung?

Eine Auslandskrankenversicherung deckt Unfälle und Erkrankungen im Urlaub ab – und springt ein, damit man im Ausland finanziell abgesichert ist und die Behandlungskosten nicht alleine tragen muss. Dies gilt z.B. auch für einen Krankentransport aus Schweden.

Aber aufgepasst! Eine Kostenübernahme durch die Versicherung für eine Auslandsrückholung aus Schweden ist nicht in allen Fällen gewährleistet. Die meisten Auslandskrankenversicherungen haben die juristischen Voraussetzungen ganz klar formuliert, unter denen sie zu einer Kostenübernahme rechtlich verpflichtet sind - und unter denen sie diese ablehnen können.

Juristisch entscheidend ist für eine Kostenübernahme der Unterschied zwischen einem medizinisch notwendigen und einem medizinisch sinnvollen Krankentransport.

Nur wenn ein medizinisch notwendiger Krankentransport vorliegt, ist die Versicherung dazu verpflichtet, die Kosten zu übernehmen. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn eine wichtige, lebenserhaltende Operation nur in einer deutschen Klinik, nicht aber direkt vor Ort im Ausland durchgeführt werden kann und eine Auslandsrückholung des Patienten deshalb ärztlich angeordnet wird.

Handelt es sichallerdings um einen medizinisch sinnvollen Krankentransport, kann die Versicherung eine Kostenübernahme ablehnen. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn eine Behandlung des Patienten direkt vor Ort im Ausland möglich ist, eine Behandlung in einer deutschen Klinik jedoch erfolgversprechender ist.

Welche Verkehrsmittel für den Krankentransport aus Schweden?

Die Deutsche-Auslandsrückholung organisiert – je nach Einzelfall – unterschiedliche  Verkehrsmittel für den Krankentransport aus Schweden. Die Auswahl eines bestimmten Transportmittels erfolgt auf der Grundlage von situationsabhängigen Faktoren wie der Dringlichkeit, der Verfügbarkeit, der Entfernung sowie des Gesundheitszustands des Patienten

Ambulanzflugzeuge

Für Auslandsrückholungen auf Mittel- und Langstrecken sind Ambulanzflugzeuge das am besten geeignete und häufigste Verkehrsmittel für Krankentransporte aus Schweden. Diese verfügen nicht nur über ein hochqualifiziertes Ärzteteam, sondern auch über eine moderne intensivmedizinische Ausstattung. Von allen Transportmitteln können Ambulanzflugzeuge am schnellsten und flexibelsten bei den unterschiedlichsten situativen und medizinischen Anforderungen eingesetzt werden.

Die Reihe von einzigartigen Leistungsmerkmalen ermöglicht es, Ambulanzflugzeuge für kurzfristige Krankenrücktransporte aus Schweden einzusetzen - für jeden Patientenzustand und rund um die Uhr. Dazu gehören ihre hohe Geschwindigkeit und Reichweite, ihre 24-stündige Verfügbarkeit, ihre technische Zuverlässigkeit, ihre Wirtschaftlichkeit sowie ihre schnelle und weltweite Einsatzbereitschaft.

Die Ambulanzflugzeuge kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn ein schneller und sicherer Krankentransport oberste Priorität hat. Das ist z.B. dann der Fall, wenn ein Patient aufgrund eines kritischen Gesundheitszustands zeitnah in eine deutsche Klinik verlegt und dabei intensivmedizinisch betreut werden muss. Die Verlegung wird patientenschonend in liegender Position durchgeführt.

Außerdem können die intensivmedizinische Ausrüstung und die an Bord vorhandenen Medikamente bei Bedarf an den jeweiligen Gesundheitszustand eines Patienten individuell angepasst werden. Dadurch ist jederzeit eine bestmögliche Patientensicherheit und -versorgung gewährleistet.

Linienflugzeuge

In medizinisch weniger dringenden Fällen sind reguläre Linienflugzeuge eine Option für Krankentransporte aus Schweden. Diese kommen z.B. bei der Verlegung von Patienten mit stabilerem Gesundheitszustand zum Einsatz, die dabei nicht intensivmedizinisch betreut werden müssen. Außerdem sind Krankentransporte in Linienflugzeugen auch eine wirtschaftlichere Alternative zum Ambulanzflugzeug. 

Wir führen auf fast allen Flugrouten der Linienfluggesellschaften verschiedene Varianten der Auslandsrückholung aus Schweden durch: Für stabile Patienten bietet sich ein Krankentransport in sitzender Position und unter Aufsicht unseres medizinischen Fachpersonals an. 

Stabile Patienten, die keine intensivmedizinische Betreuung benötigen, können eine Auslandsrückholung in liegender Position und unter Betreuung eines flugbegleitenden Mediziners in Anspruch nehmen. Natürlich ist bei Bedarf auch eine Begleitung durch Angehörige oder Freunde möglich.

Da die meisten Fluggesellschaften jedoch eine Vorlaufzeit von 1 bis 2 Tagen benötigen, um die nötigen Vorbereitungsmaßnahmen durchzuführen, ist ein Krankentransport per Linienflugzeug keine Option für sehr kurzfristige Rücktransporte.

Hubschrauber

Aufgrund ihrer günstigen Start- und Landeeigenschaften sind Ambulanzhelikopter beim Starten und Landen nicht auf Flughäfen angewiesen. Dank ihrer hervorragenden Flugeigenschaften und ihrer hohen Mobilität und Flexibilität sind Ambulanzhubschrauber ideal für schnelle, flexible und direkte Patientenverlegungen von Krankenhaus zu Krankenhaus geeignet.

Die Hubschrauber sind mit hochmodernem, intensivmedizinischem Equipment ausgestattet und kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn der kritische Gesundheitszustand eines Intensivpatienten eine kurzfristige Verlegung in eine Klinik erfordert.

Krankenwagen

Wir führen auch Krankentransporte aus Schweden im Krankenwagen durch, wenn der Gesundheitszustand des Patienten stabil ist und die Entfernung zum Ziel nicht zu hoch ist. 

Allerdings ist diese Möglichkeit nur dann realistisch, wenn sie medizinisch sinnvoll ist. Diese Frage wird von unseren medizinischen Teams unter Berücksichtigung von medizinischen und anderen situationsabhängigen Faktoren wie der genauen Diagnose, dem aktuellen Gesundheitszustand, der Entfernung und der jeweiligen Fahrstrecke entschieden.

Häufiger kommt ein Krankentransport im Rettungswagen als notwendiger Bestandteil unserer Bett-zu-Bett-Verlegung bei Auslandsrückholungen zum Einsatz. Diese Krankentransporte erfolgen vom Krankenhaus zum Startflughafen und vom Zielflughafen zur weiterbehandelnden Klinik und werden patientenschonend in liegender Position durchgeführt. In der Regel ist auch eine Begleitung durch Angehörige oder Freunde möglich.

Krankentransport aus Schweden: Krankenwagen oder Ambulanzflugzeug?

Ein Krankentransport im Krankenwagen sollte immer nur die letzte Option sein. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: angesichts der großen Entfernung von Schweden nach Deutschland wäre der Patient bei einer Autofahrt einer Vielzahl von unnötigen, hohen Stress- und Belastungsfaktoren und Gefahren ausgesetzt.

Unter medizinischen Gesichtspunkten sind Ambulanzflugzeuge als Verkehrsmittel für den Krankentransport aus Schweden gegenüber Rettungswagen  zu bevorzugen. Sie können schneller, sicherer und flexibler eingesetzt werden, erlauben eine bestmögliche Patientensicherheit und -versorgung und sind daher die beste Wahl für eine kurzfristige und patientenschonende Verlegung.

Gulfstream G150

Krankentransport aus Schweden mit der Deutsche-Auslandsrückholung 

Die medizinische Luftfahrt ist ein Bereich, in dem die Dienstleistung am Kunden oberste Priorität hat. Nur ein erstklassiger Service gewährleistet eine höchstmögliche Patientensicherheit und -versorgung beim Krankentransport.

Aufgrund unserer breiten internationalen Aufstellung verfügen wir über eine größtmögliche Mobilität und Flexibilität, die es uns ermöglicht, einen maßgeschneiderten, auf die individuellen Ansprüche und persönlichen Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmten Service anzubieten.

Unser Rückholdienst überzeugt mit vielen attraktiven Leistungsmerkmalen: Dieser umfasst u.a. ein globales, weit verzweigtes und dichtes Netz von unterschiedlichen Transportmitteln, eine 24-stündige persönliche Erreichbarkeit, eine weltweite Einsatzbereitschaft sowie hochqualifizierte, mehrsprachige Teams.

Wir übernehmen den kompletten Organisationsaufwand der Auslandsrückholung und ermöglichen dadurch eine hohe Entlastung von Angehörigen und Freunden, denen unnötiger Stress und Aufwand erspart wird.

Jetzt Kontakt aufnehmen für Ihre Auslandsrückholung

Benötigen Sie weitere Informationen über Krankentransporte aus Schweden? Unser 24-stündiger Service steht Ihnen für eine kostenlose Beratung oder ein unverbindliches Angebot für Ihren Krankentransport jederzeit zur Verfügung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie am besten heute noch unser erfahrenes, internationales Team:

Zurück