Hilfe erhalten »
+++ Erfahren Sie mehr über Rückholungen aus der Ukraine +++

Corona-Auslandsrückholung nach Frankreich

Hilfe erhalten »

Corona-Auslandsrückholung nach Frankreich

Eine Infektion mit dem Coronavirus ist momentan der häufigste Grund für eine Auslandsrückholung. In vielen Ländern hat sich die Omikron-Variante inzwischen durchgesetzt, die noch ansteckender ist als vorherige Varianten. Dass die Verläufe häufig milder ausfallen, hat aktuell keine Auswirkungen auf die Regulierung des Flugreiseverkehrs: Wenn der PCR-Test positiv ausfällt, darf ein Reisender nicht im Linienflugzeug mitfliegen.

Paris mit Eiffelturm

Ein isolierter Ambulanzflug ist in diesem Fall meist der beste Weg, um den Infizierten in seine Heimat zurückzubringen. Hier kann der Patient auch während des Flugs medizinisch versorgt werden und durch die kurze Bereitstellungszeit von Ambulanzjets steht einer schnellen Auslandsrückholung nichts im Wege.

Schnelle Hilfe nach Corona-Infektion

Auf diese Weise konnten wir auch einem französischen Geschäftsmann weiterhelfen, der sich in Berlin aufhielt. Er hatte sich mit Corona infiziert, zeigte aber kaum Symptome und befand sich in Quarantäne in seinem Hotel. Diese wollte er jedoch lieber zu Hause verbringen und bat uns deshalb um eine schnelle Auslandsrückholung.

Französische Staatsbürger mit Corona dürfen im Gegensatz zu infizierten Reisenden ohne französischen Pass auch dann nach Frankreich gebracht werden, wenn sie dort nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dementsprechend erfüllte die geplante Auslandsrückholung alle Quarantäne-Auflagen und konnte zeitnah durchgeführt werden.

Isoliert von Berlin nach Paris

Schon am Tag nach der ersten Kontaktaufnahme stand unsere Gulfstream G100 am Berlin Brandenburg Airport bereit, um unseren Patienten abzuholen. Um eine Ansteckung unseres Personals auszuschließen, führten wir den Transport mithilfe einer Isolations-Einheit durch. Dort lag der Patient während des gesamten Flugs bequem, aber von der Außenwelt getrennt, während sich unsere Ärzte um ihn kümmerten.

Wie bei Ambulanzflügen nach Paris üblich landeten wir am zentrumsnahen Flughafen Paris Le Bourget, wo bereits ein Krankenwagen wartete. So konnte der Patient schnell zu seiner Privatwohnung in der Nähe des Eiffelturms gebracht werden, wo er sich nun von seiner Infektion erholt. Wir wünschen ihm alles Gute!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir organisieren auch internationale Auslandsrückholungen und beraten Sie gerne. Unser 24h-Service ist jederzeit für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie uns:

Zurück