Hilfe erhalten »

Verlauf der Rückholung

Von der Abholung aus dem ausländischen Krankenhaus über den Ambulanzflug bis hin zur Übergabe in der Zielklinik – wir übernehmen die gesamte Organisation für Sie.

Hilfe erhalten »

Verlauf der Rückholung

Verlauf der Rückholung

Wenn Sie unsere Hilfe brauchen, nehmen Sie bitte zunächst Kontakt mit uns auf. Dies können Sie entweder telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular tun. Bei Fragen bezüglich des optimalen Krankentransports rufen wir Sie auch gerne zurück und beantworten jederzeit alle Ihre Fragen. In einem ersten Gespräch werden wir gemeinsam das geeignete Transportmittel für Sie finden und Ihnen gleichzeitig auch die individuellen Kosten für Ihre Auslandsrückholung nennen. Sollen Sie die Kostenaufstellung schriftlich benötigen, um sie vielleicht mit Ihren Angehörigen in Ruhe zu besprechen, so erhalten Sie unverzüglich und unverbindlich ein Angebot per E-Mail von uns.

Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung: Sie können uns gerne 24 Stunden bezüglich aller Rückfragen ansprechen. Wir besprechen mit Ihnen sämtliche Details der geplanten Rückholung, geben Ihnen Tipps, führen Gespräche mit Kliniken am Zielort und klären für Sie, ob die Begleitpersonen mitfliegen können. Erst wenn Sie sicher und umfassend informiert sind, geht es mit den Vorbereitungen der Rückholung weiter.

Vorbereitung Ihrer Auslandsrückholung

Nachdem Sie den Wunsch für eine rasche Rückholung geäußert haben, beginnen wir unverzüglich mit den Vorbereitungen Ihres Krankenrücktransports und leiten parallel zahlreiche Maßnahmen auf vielen Ebenen ein – ob die Beantragung sämtlicher Genehmigungen und Flugrechte, Koordination der Flughäfen und Kliniken oder die Positionierung des Ambulanzflugzeugs mit einem hochspezialisierten medizinischen Team an Bord, wir kümmern uns um alles Notwendige. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Vorbereitung des Krankenrücktransports meist nur wenige Stunden in Anspruch nimmt und der Ambulanzflug noch heute oder am nächsten Tag stattfinden kann.

Gerne organisieren wir Ihre Auslandsrückholung aus einer Hand. Das heißt, dass wir uns um die gesamte Organisation des Rücktransports kümmern werden: von der Abholung des Patienten aus dem ausländischen Krankenhaus über den Ambulanzflug bis hin zur Krankenwagenfahrt zur gewünschten Klinik im Heimatland. Selbstverständlich können Sie die notwendigen Bodentransporte im Krankenwagen auch selbst organisieren. In diesem Fall stehen wir Ihnen jederzeit beratend zur Seite.

Nach Abschluss sämtlicher Flugvorbereitungen erhalten Sie von uns einen detaillierten Flugplan, dem Sie den kompletten Ablauf Ihrer Auslandsrückholung entnehmen können. Im Flugplan finden Sie auch die Informationen zu dem eingesetzten Ambulanzflugzeug, den Flugzeiten und Treffpunkten. Selbstverständlich lassen wir Sie weiterhin nicht alleine und stehen Ihnen zu jedem Zeitpunkt Ihrer Rückholung für sämtliche Rückfragen telefonisch zur Seite.

Durchführung Ihrer Auslandsrückholung

Zur vereinbarten Zeit holen wir den Patienten im Krankenwagen oder Rettungswagen von zu Hause, seinem Hotel oder dem ausländischen Krankenhaus ab, um ihn zum Flughafen zu fahren. Selbstverständlich wird bereits der Bodentransport zum Flughafen von einem hochqualifizierten medizinischen Team begleitet. In den nahezu allen Fällen ist es übrigens nicht notwendig, den Patienten durch das Hauptterminal passieren zu lassen: Der Krankenwagen kann direkt zum Vorfeld fahren, wo das Ambulanzflugzeug bereits auf ihn wartet. Häufig gilt bei Ambulanzflügen zudem ein vereinfachtes Vorgehen bei Pass- und Sicherheitskontrollen, welche in den meisten Fällen ebenfalls am Vorfeld durchgeführt werden können. So werden Wartezeiten auf ein Minimum reduziert.

Nach einer kurzen Klärung aller Formalitäten wird der Patient liegend ins Flugzeug geladen. Das Ambulanzflugzeug startet sofort und fliegt den Patienten unter Begleitung unseres hochqualifizierten flugmedizinischen Teams zum Zielflughafen, von wo dieser mit einem Kranken- oder Rettungswagen abgeholt und in die Zielklinik gebracht wird. Hier wird der Patient an die behandelnden Mediziner vor Ort übergeben.

Abschluss Ihrer Auslandsrückholung

Die erfolgreiche Übergabe des Patienten am Zielflughafen oder in der Klinik vor Ort stellt das Ende des Rücktransportes dar. Auch nach einer abgeschlossenen Auslandsrückholung stehen wir Ihnen aber selbstverständlich weiterhin jederzeit gerne für Feedback und Rückfragen zur Verfügung. Bei Bedarf erstellen wir für Sie schriftliche Berichte für Ihre Krankenversicherung.  

Ansonsten bleibt uns dann nur Ihnen zu wünschen, dass der erfolgreiche Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Genesung Ihres Angehörigen geleistet hat und Sie unsere Hilfe nicht erneut benötigen werden.

In unseren FAQ beantworten wir viele Fragen rund um das Thema Patientenverlegung und Auslandsrückholung. Sollten Sie weitere Fragen haben, erreichen Sie uns zu jeder Zeit – telefonisch, per E-Mail oder durch Ausfüllen unseres Kontaktformulars.